Antwortensuche

Sinn des Lebens

e-Trado GmbH

Flash 4: Wie alles begann

Flash 4

Im letzten Sammelband „Die Rogues“ musste sich Flash gegen Captain Cold und seine kriminelle Bande stellen. Doch tauchten auf einmal Gorillas ind Central City auf. Gorilla-König Grodd will Flash seine Kräfte abnehmen, weil er an eine alte Prophezeiung glaubt, die sagt, dass er die Kraft des Blitzes besitzen solle. Band 4 von Flash erzählt nun wie der Kampf gegen König Grodd und seine Gorilla-Armee weitergeht.
Doch zu allererst präsentiert Ausgabe 0 den Anfang von Barry Allen als Flash. Vor fünf Jahren sitzt der Polizei-Forscher Barry Allen in seinem Büro. Er arbeitet noch immer an dem Mordfall seiner Mutter, die ermordet wurde als er noch ein Kind war. Man gab seinem Vater die Schuld, auch wenn Barry dies nicht glauben will und so sein Leben der Verbrechensbekämpfung gewidmet hat. Weil er nicht weiterkommt mit seinen Forschungen, wirft er vor Wut seine Apperate aus dem Fenster. Doch genau in diesem Moment schlägt ein Blitz in das Loch rein und verbrennt Barry tierisch. Zudem wird er mit Chemikalien überhäuft.
Seine Wunden heilen allerdings erstaunlich schnell im Krankenhaus und alle wundern sich, dass er überhaupt überlebt hat. In seinem Koma denkt er an seine Mutter zurück und wie sie ihn aufgemuntert hat doch zu dem Buchstabierwettbewerb zu gehen. Zwischen seinen Eltern kriselt es. Sie scheint die Scheidung zu wollen, weil sie eine Affäre hat, doch Barrys Vater will sie nicht so richtig gehen lassen. Barry kommt vom Wettbewerb wieder wo er den ersten Platz belegt hat. Da seine Eltern reden wollen, schickt seine Mutter ihn los um sich einen Comic als Belohnung zu kaufen. Als er wieder kommt, steht die Polizei vor seinem Haus und führt seinen Vater ab. Barry will nicht glauben, dass seine Mutter tot ist und rennt ins Haus und sieht die Leiche seiner erschlagenen Mutter. Barry kommt in die Obhut von Officer Darryl Frye, der scheinbar Barry Mutter Nora besser kannte.
Darryl zieht den Jungen auf, weil sein Vater als schuldig verurteilt wird und ins Gefängnis kommt.
In diesem Moment erwacht Barry aus seinem Koma und rennt einfach drauf los. Er bleibt erst stehen als er auf einmal mitten in Afrika steht. Hier entdeckt Barry seine Kraft, dass er ziemlich schnell laufen kann, fast so schnell wie das Licht.
Drei Wochen später sitzen Barry und Darryl auf einer Parkbank und unterhalten sich über Darryls Beförderung zum Captain. Auch reden sie darüber, dass Darryl es als seine Pflicht sieht Central City zu beschützen, da auch die Stadt sein zu Hause ist, nicht nur das Haus in dem er wohnt.
Diese Worte haben Wirkung auf Barry und so entwirft er ein Kostüm, welches er anziehen kann um mit seinen neuen Kräften das Verbrechen in Central City und der Nachbarstadt Keystone zu bekämpfen. Schnell fängt er die ersten Kriminellen ein, unter ihnen zwei Bankräuber. Einen davon sieht er wieder als er seinen Vater im Gefängnis besucht und ihm sagt, dass er weiterhin dafür kämpfen will seine Unschuld zu beweisen. Der Bankräuber will sich von den Polizisten losreißen, doch Barry kann ihn stellen. Sein Vater überlegt kurz in der Unruhe auszubrechen, auch weil die Tür in die Freiheit einen kurzen Moment offen steht, doch hält Barry ihn mit Worten davon ab. Erneut verspricht er seinem Vater, dass er seine Unschuld beweisen will, er sich aber gedulden müsse.
Wieder im Hier und Jetzt schlagen goldene Kapseln, Pods genannt, in Central City ein. Aus ihnen stürmen weitere Affen von König Grodd. Patty rennt in das Büro von Darryl, der sich gerade noch einmal mit dem Fall des für tot geglaubten Barry Allens befasst. Sie erscheint zusammen mit Turbine, dem Piloten aus dem zweiten Weltkrieg den Flash in der Speed Force fand. Turbine behauptet, dass Barry noch leben würde, sie ihm aber helfen müsse. Flash und die Rogues sind die ersten die auf die Gorillas treffen. Flash ist außer Gefecht gesetzt, doch Weather Lizzard gibt ihm durch einen kleinen Blitzschlag aus seinem Stab einen Weckruf. Die Rogues wollen sich vom Acker machen, weil sie denken, dass die Gorillas nur Flash wollen. Schnell erkennen sie aber, dass die Gorillas auch hinter ihnen und anderen Menschen her sind. Also müssen sich die beiden Parteien für den Kampf gegen Grodd verbünden.
König Grodd selber hält sich erst noch im Hintergrund auf und lässt seine Soldaten die Drecksarbeit verrichten. Da kommt ein Junge aus der Wüste zwischen den beiden Großstädten auf ihn zu und will dem Gorillakönig seine Hilfe als Wegweiser durch die Städte anbieten und hält ihm die Hand hin. Grodd reißt dem Teenager einfach den gesamten Unterarm ab, weil er von niemanden Hilfe brauche. In der Stadt läuft Daniel West, der Bruder von Iris West, die noch immer in der Speed Force gefangen ist, vor Gorillas davon. Der gerade aus dem Knast kommende Daniel versucht die ganze Zeit seine Schwester zu erreichen, doch geht die nicht an ihr Handy.
Flash und die Rogues kämpfen noch immer gegen die zahllosen Gorillasoldaten. Flash ist sich nun klar darüber, dass er sich Grodd stellen muss, damit der Kampf ein Ende findet. So rennt der rote Blitz durch die Straßen von Central City als sich vor ihm ein Portal der Speed Force öffnet und ein durch die Speed Force verstärkter König Grodd sich ihm in den Weg stellt.
Im Polizeihauptquartier kracht eine der goldenen Gorilla-Kugeln ein. Turbine verspricht Patty, dass er ihr helfen wird Barry Allen zu finden, wenn sie ihm vorher hilft wen anders zu finden.
Im Footballstadion haben die Affen die Kontrolle übernommen. Mit Hilfe einer Maschine, die von einem der Ältesten betrieben wird, sieht Central City von außen wie ein radioaktiver Krater aus. Der Älteste braucht für seine mentale Maschine allerdings mehr Menschenhirne, die er aussaugen kann. So strömen die Gorillas in die Stadt aus um Menschen heranzuschaffen. Im Kampf lernen die Rogues wieder zusammen zu arbeiten und erkennen, dass sie gemeinsam einen Plan schmieden müssen um ihre Stadt zu retten. Flash selber hat nämlich keine allzu guten Chancen, zumindest so wie sein Kampf gegen König Grodd bisher verlaufen ist.
Patty und Turbine sind in einem Zoo und lassen sich zu einem Affen führen. Dieser kann sprechen und stellt sich als Solovar vor. Zusammen mit Solovar reisen die beiden Menschen durch die Speedforce und müssen ansehen wie Grodd den roten Blitz verprügelt. Er schlägt so hart zu, dass selbst die sonst eher unzerstörbare Maske Flashs bricht und sein Gesicht offenbart. Mit einem rausgerissenen Stoppschild will Grodd durch Flashs Brust stechen und Patty muss mit ansehen wie ihr Freund Barry, der wie sie gerade erfahren hat Flash ist, von dem Affen vielleicht getötet wird. In letzter Sekunde wirft sich allerdings Solovar dazwischen und wird anstelle Barrys erstochen.
Kurz nachdem er Solovar getötet hat, verlässt die Speedforce Grodd. Er ist dadurch bei weitem nicht mehr so stark und schnell wie vor wenigen Momenten noch. Er verschwindet um sich wieder aufzuladen.
Barry liegt in einem Krankenhaus, um ihn herum sind Patty und sein Ziehvater Darryl. Im Koma geht er die möglichen Zukunftswege durch. Jedes Szenario endet in Tod und Misserfolg. Er weiß genau was er zu tun hat: Er muss sich König Grodd ausliefern. In dem Moment wo er diesen Gedanken fasst, erwacht er aus seinem Koma.
In einer Rückblende wird ein Treffen zwischen Barry Allen und Iris West von vor fünf Jahren gezeigt. Barry scheint in Iris verknallt zu sein, erkennt aber ziemlich schnell, dass sie auch auf Informationen zum Fall ihres Bruders aus ist. Sauer verlässt Barry das Date und glaubt Iris nicht als sie sagt, dass es ihr nicht nur darum gehe.
Flash eilt zu Dr. Elias Labor, wo er sich den Gorillas aussetzt.
In Central City kämpfen die Rogues zusammen gegen die Gorillas. Mit Hilfe von riesigen Wänden aus Eis und ihren Kräften versuchen sie die Affen mit ihren Geiseln aufzuhalten. Mirror Master erwartet, dass seine Kameraden die Affen in seine Spiegelwelt, in welcher er selber auch festsitzt, locken. In der Tat gelingt es ihnen die Busse mit Affen und Menschen in die Spiegelwelt zu befördern. Vor fünf Jahren war Iris West nach dem misslungenen Date bei ihrem Bruder im Iron Heights Gefängnis. Daniel macht ihr Vorwürfe, dass sie Barry nicht manipulieren konnte und erkennt, dass sie dazu wegen ihrer Gefühle auch nicht fähig gewesen wäre. Jetzt muss Iris sich mit anderen Gestrandeten in der Speedforce gegen Mammuts durchsetzen. Mit Hilfe eines Panzers versuchen sie sich zu schützen. Sie merken, dass das Mammut anfängt komisch zu leuchten.
Grodd will Flash töten als dieser in Ketten vor ihm kniet. Als Grodd seinen Sperr hebt, öffnet Flash die Speedforce für den finalen Kampf zwischen den beiden. Der rote Blitz merkt, dass sich von hinten etwas nähert: Es ist der Panzer, der in der Speedforce gefangen war. Aus diesem kriecht zu Flashs Erstaunen Iris West.
König Grodd will sich zuerst Iris West und ihre Gruppe vornehmen. Flash stellt sich dazwischen. Durch Grodds schlag zerbricht sein Kostüm erneut, aber nur kurz, da es sich in der Speedforce selber wiederherstellt, denn die Speedforce ist das Hoheitsgebiet von Flash. Zwischen den beiden kommt es zu einem harten Kampf.
Im Footballstadion erheben sich die Menschen gegen die Gorillas und bekämpfen sie. Auf Hilfe vom Militär oder sonst woher dürfen sie nicht hoffen. Central City sieht für die Soldaten von Außen nämlich noch immer aus wie das Schlachtfeld eines Atomkriegs. Es gelingt den Bürgern von Central City das Stadion zurück zu gewinnen und so ist auch die Maschine des ältesten Nutzlos, dieser freut sich aber nur über seine zurück gewonnene Freiheit. Erst als die Illusion um Central City nicht mehr besteht, greift das Militär ein. Auf ihrer Flucht entdecken die fliehenden Gorillas Solovar und schaffen diesen in einen ihrer goldenen Pods. Von König Grodd fühlen sie sich verlassen und betrogen. Während des Kampfes von Grodd und Flash in der Speedforce taucht auch wieder das wilde Mammut auf und nimmt Kurs auf Iris. Flash gelingt es aber sie zu retten. Stattdessen reißt es König Grodd mit sich. Mitsamt des Panzers, der Gruppe und Iris verlässt Flash die Speedforce und landet mitten im Stadion.
Turbine ist seit dem Kampf mit den Affen in der Spiegelwelt, wo Mirror Master ihm ein Abbild seiner toten Frau und seiner Tochter zeigt. Die Rogues scheinen Turbine aufnehmen zu wollen, wollen unter Lisas Führung allerdings erst alles besprechen.
Dr. Elias geht durch sein zerstörtes Labor und will sich an Flash rächen. Patty freut sich Barry wieder zu sehen, doch guckt dieser Iris West hinterher als Patty um seinen Hals fällt und sich freut ihren Freund unversehrt wieder zusehen.
30 Tage später entsteht etwas in der Speedforce, es handelt sich um Reverse Flash.

Mit Reverse Flash wird einer von Flashs listigsten Feinden aus den alten DC-Comics nun auch ins neue Universum der New 52 gebracht. Man darf also schon enorm auf Band 5 gespannt sein, der am 3. Dezember 2013 erscheinen wird. Durch das Auftreten von Reverse Flash werden die ohnehin schon spannenden Abenteuer von Flash sicherlich noch einiges an Fahrt gewinnen. Flash-Band 4 ist eine mehr als gute Geschichte, die allerdings eher wie ein Weichensteller für spätere Abenteuer wirkt. So weiß man nicht was aus Turbine und den Rogues wird. Solovar könnte wohl der neue alte Herrscher der Affen werden und Elias schwört Rache. Da kommt noch einiges auf uns zu!

Text © by Sebastian Berning