Antwortensuche

Sinn des Lebens

e-Trado GmbH

Green Lantern: Rebirth

Green Lantern: Rebirth

(2014) Hal Jordan weilt wieder unter den Lebenden. Mit "Rebirth" fand Jordan durch die Feder von Autor Geoff Johns seinen Weg zurück ins Leben und somit auch zu Green Lantern. Nachdem lange Zeit Kyle Rayner im Fokus der Green Lantern-Hefte stand, sollte nun wieder Interesse für das sinkende Schiff erweckt werden. Johns und Zeichner Ethan Van Sciver legten den Grundstein für Hal Jordans Wiedergeburt und die Serie, die bis heute, wenn auch unter dem Banner der New 52, fortläuft.
Kyle Rayner ist die letzte aktive Green Lantern und befindet sich auf seinem Rundflug durch das All als sein Ring ihm sagt, dass das Wesen Parallax, welches Hal Jordan einst befiel und nur durch sein Opfer aufgehalten werden konnte, sich nähert. Auf der Erde besucht Hal Jordan, der im Moment eine Symbiose aus Geist und dem Racheengel Spectre darstellt, eine Flugshow an und erzählt einen kleinen Jungen, dass er selber einst Pilot war. Der Spectre, der Geist der Rache, erinnert Jordan an seine Pflichten und dass sie überall Rache und Genugtuung verüben müssen. Jordan trägt einen inneren Feind mit dem Wesen aus, welches ihn von einer echten Existenz zurückhält, hat dabei aber eine Vision von Parallax, der sich scheinbar noch immer zum Teil in Jordan befindet. Ein UFO kommt vom Himmel und landet in der Wüste. Der Pilot dieses abgestürzten Objekts ist Kyle Rayner, der wie Jahre zuvor Abin Sur auf die Erde stürzte und verletzt ist. Zwei Wanderer laufen zu dem brennenden Spaceshuttle und bergen Rayner, der bewusstlos ist. Anderswo trifft sich Jordan mit seinen ehemaligen Green Lantern Kollegen Guy Gardener und John Stewart im Stadion der New York Yankees, um sich ein Spiel anzusehen. Stewart schlägt Jordan vor, dass er das Leben genießen soll und sich nicht immer wegen der Symbiose mit Spectre verrückt machen soll. Hal kann allerdings die schlechten Gewissen der Menschen im Stadion lesen. Dennoch versucht er den Tag mit seinen Freunden zu genießen bis Hal nach seiner großen Liebe Carol Ferris fragt. Er erfährt, dass sie verheiratet ist. Die Leute im Stadion bedrängen Jordan und beichten ihre Sünden, selbst John Stewart, schließlich löst sich Jordan einfach so wie ein Geist in Luft auf. Carol hat die ruinierte Firma ihres Vaters gekauft und möchte diese wieder aufbauen. Bei einem Gespräch mit ihrem Mann Gil fühlt sie sich beobachtet und sieht einen Schatten.
In Star City berichtet Speedy Green Arrow, dass Black Hand, einer von Hal Jordans Feinden, in sein Haus einbricht. Green Arrow kämpft im Keller mit Black Hand, der Hal Jordans Powerring will, den Green Arrow aufbewahrt. Hal bzw. Spectre erscheint und verübt Genugtuung indem er Black Hand eine Hand amputiert. In einem kleinen Moment kommt Hal Jordan zum Vorschein und erzählt seinen Freund, dass Spectre immer mehr von ihm übernimmt. Dann verschwindet er und Green Arrow nimmt den Powerring wieder an sich. In Guy Gardners Bar "Warriors" reden er und Stewart über Hal. Gardner ist nicht ganz so begeistert von seinem alten Kameraden, doch wird von Stewart an dessen guten Seiten erinnert. Plötzlich kriegt Guy einen Krampf, seinen Muskeln wachsen und er speit Feuer und zerstört seine komplette Bar. Er wurde vom gelben Powerring, den er eine Zeit lang trug, beeinflusst. Der schwer verwundete Gardner wird von der Justice League behandelt. Ein anderer Teil der JLA ermittelt in den Trümmern von Guys Bar. Auch der Green Lantern von Erde 2 fühlt sich in den Trümmern nicht recht wohl. Flash berichtet, dass Coast City, Hals alte Heimat, scheinbar wieder aufgebaut wird. Alles sieht aus wie eine Blaupause und ein Haus, Jordans alte Adresse steht wieder. Gleichzeitig taucht Hal bei Carol auf, die ihre gerade noch kaputten Flugzeuge von jetzt auf gleich wieder in tadellosem Zustand vorfindet.
Der bewusstlose Kyle Rayner wird von den beiden Wanderern versorgt. Das Pärchen hört Kyle's Ring davon "sprechen", dass Parallax kommt.
Auf dem Flugplatz ist Carol noch ganz verwundert, dass ihre Jets wieder funktionsfähig sind. Hal schwelgt mit ihr in Erinnerungen davon, wie sie sich kennenlernten. Er war als Pilot bei ihrem Vater angestellt und machte ihr direkt schöne Augen. Doch Hal spricht von einem Ereignis, welches noch weiter zurückliegt: Der Flugzeugabsturz seinen Vaters. Der kleine Hal trägt auf einer Flugshow die Fliegerjacke seines Vaters und erzählt einem Mädchen stolz, dass sein Vater das Jet fliegt. Dieses Mädchen behauptet, dass ihrem Vater hingegen das Jet gehört. Es ist das erste Treffen von Carol und Hal. Wenige Minuten später stürzt Hals Vater mit dem Flugzeug ab und stirbt. Carol sagt, dass die Firma durch diesen Unfall ihre Übungsmethoden geändert hat, doch hört Hal ihr nicht so recht zu und wirkt eher verloren. Er sagt ihr, dass er wieder zu sich selber finden müsse.
Im Wachturm der Justice League will Batman mit den Zauberkräften von Zatanna Hal Jorden bzw. den Spectre finden. Zatanna gelingt es den Spectre bei Ferris Aircraft zu lokalisieren. Sie sagt allerdings auch, dass es einfach ist ihn zu finden, da Hals Seele mit einem der mächtigsten Wesen des Universums fusionierte. Zusammen mit Superman und einigen anderen will Batman sich Jordan stellen. Green Arrow will die Gruppe begleiten, doch hält Batman es für ratsamer, wenn er im Wachturm bleibt. Er soll im schlimmsten Fall eine weitere Gruppe anführen, um Hal im Notfall zu bekämpfen, da ihn sonst niemand so gut kenne. In New York im Hauptquartier der Justice Society of America (JSA) erholt sich der Green Lantern von Erde 2 noch von seinem Schwächeanfall. Obwohl er nur durch den Namen mit dem Green Lantern Kor verbunden ist (sein Ring basiert auf Magie und nicht auf Wissenschaft wie bei Hal Jordan und Co), er spürt das etwas nicht stimmt. Auch er hat eine gewisse Verbindung zum Spectre. Bei Ferris Aircraft kommen sich Hal und Carol wieder etwas näher, doch sagt sie ihm, dass sie nun verheiratet ist. In dem Moment tauchen Batman, Superman, Flash, John Stewart, Zatanna, Wonder Woman und Aquaman auf. Die Justice League will Hal Fragen stellen bezüglich der plötzlichen Restauration von Coast City und dem Vorfall von Guy Gardner. Hal ist besorgt um seinen Freund Guy und scheint von alldem nicht mitbekommen zu haben. Auf einmal rastet John Stewart aus und geht auf Superman los. Hal verwandelt sich in den Spectre und geht dazwischen. Man sieht förmlich den Kampf den Hals Seele mit dem übermächtigen Wesen im grünen Umhang ausfechtet, doch schließlich verschwindet diese Symbiose einfach und lässt alle anderen zurück. Im Wachturm erwacht der Powerring, den Hal seinem Freund Oliver Queen/Green Arrow zur Sicherheit gab zum Leben und fliegt zum Finger des noch immer verwundeten Guy Gardner und setzt sich auf diesen Finger drauf. Es gibt eine riesige Explosion, die einen Teil des Wachturms zerstört und Guy Gardner steht in seiner alten Green Lantern Uniform inmitten der Trümmer und seiner bewusstlosen Justice League Kameraden. Währenddessen konnte sich Kyle aufrappeln und kriegt auf einmal Besuch von seinem Freund und einer der wenigen verbliebenen aktiven Green Lanterns Kilowog. Mit dem kleinen blauen Wächter Ganthet taucht noch weiterer unerwarteter Besuch auf. Ganthet verrät Kyle und und Kilowog, dass sich Hals Seele noch immer im Spectre befindet, seinen Körper hingegen verwahrt Ganthet. Die Leiche im Sarg sieht noch immer genauso aus, wie der von Parallax befallene Hal Jordan. Ähnlich wie John Stewart dreht Kilowog durch und attackiert Ganthet. Dieser bleibt ruhig, da er eines der mächtigsten Wesen des Universums ist, und wehrt die Angriffe mit Leichtigkeit ab.
Hal Jordan findet sich auf der Eingangsstraße zu Coast City wieder. Die Stadt ist wieder aufgebaut nachdem er sie durch den Einfluss von Parallax zerstörte. Er geht zu seinem alten Elternhaus und findet dort seine grüne Batterie wieder. Er hebt sie hoch und sieht darin Parallax, der ihm sagt, dass die beiden dies alles getan haben. Ganthet trägt Kyle auf Jordans Körper zu beschützen, da nur er vor Parallax Einfluss sicher ist, weil er selber einst von Angst statt Willenskraft geführt wurde. Hal Jordan muss währenddessen einen Kampf mit Parallax und dem Spectre ausfechten, die beide seine Seele beherrschen wollen. Kyle Rayner kommt zum Wachturm der JL und sieht die Zerstörung, die Guy angerichtet hat. Nur Green Arrow ist wieder bei Bewusstsein und sieht, dass Kyle den Sarg mit Hals Körper mit sich führt. Kyle erzählt Oliver Queen, dass er am Rande des Universums eine Sage hörte, die davon handelt, dass Parallax das Ende des Universums bringen wird. Er erfuhr etwas über die Geschichte dieses Wesens. Parallax ist das Wesen der Angst und wird jeden in Angst versetzen mit dem er in Berührung kommt. Die Wächter des Universums wollten Parallax stoppen und verbanden so alle Willenskraft des Universums, ähnlich wie das gefürchtete Wesen es mit Angst macht. Da Angst und Willenskraft sich nicht gegenseitig zerstören konnten, mussten die Wächter Parallax innerhalb der Batterie auf Oa einsperren, was seit dem nur noch als gelbe Unreinheit bekannt ist. Parallax erwachte und verschaffte sich irgendwie Zugang zu Hal Jordan, der dadurch auch körperliche Veränderungen durchmachte, wie etwa die grauen Strähnen in seinen Haaren. Als Mongul schließlich Coast City zerstörte, konnte Parallax erst Recht Besitz von Jordans Psyche ergreifen. Als Jordan nicht mehr aufzuhalten war, entschlossen sich die Wächter Sinestro freizulassen und ihn gegen Jordan kämpfen zu lassen, doch hatte dies keinen Erfolg, da Hal Sinestros Genick brach. Dann zerstörte Hal Jordan noch die Zentralbatterie und befreite damit unbewusst Parallax. In einem letzten klaren Moment konnte Jordan sich opfern, um die Erde zu retten. Spectre offenbart Hal Jordan, dass Parallax ihn noch immer als Wirt benutzt, aber er selber nicht Parallax ist. Der Spectre hatte sich Jordans Seele bewusst ausgesucht, um Parallax für immer zu zerstören, doch gelang ihm dies nicht. In diesem Moment zeigt sich auch Parallax, der die Überhand um die Seele der einst größten Green Lantern übernimmt. Oliver und Kyle rätseln derweil, wer Parallax befreit haben könnte. Die Antwort erhalten sie von Sinestro. Er war es. Er hatte seinen Tod nur vorgetäuscht, um sich letztendlich an Hal Jordan rächen zu können.
Parallax, in Form von Hal Jordan, hat den Spectre besiegt und trifft auf Ganthet, der Kilowog von Parallax Einfluss befreien konnte. Gleichzeitig stürmen Guy Gardner und John Stewart auf die beiden zu. Beide haben glühende gelbe Augen, doch schlagartig kommen sie wieder zu sich als Ganthet auch bei ihnen Parallax Einfluss aufhebt. Parallax gibt sich gelassen, da er meint es nur mit vier Green Lanterns aufnehmen zu müssen, jedoch trifft nun auch die Justice League ein. Im Wachturm kommt es zum Kampf zwischen Sinestro und dem Team Kyle Rayner und Green Arrow. Während sich Sinestro nur um Rayner kümmert, kann Oliver einen grünen Powerring an einer Batterie aufladen und Rayner, der von Sinestro einiges einstecken muss, helfen. Er feuert mit all seiner Willenskraft seinen riesigen Pfeil auf Sinestro und trifft diesen in der Brust. Rayner konnte sich währenddessen aus Sinestros Fesseln befreien und flieht mit Green Arrow, wird aber kurze Zeit später von Sinestro erneut angegriffen. Die Justice League muss gar nicht groß eingreifen, da wieder ein Kampf zwischen Parallax, Hal Jorden und auch Spectre, der sich scheinbar erholt hat, entbrennt. Zusammen mit Spectres Hilfe kann sich Jordan befreien, so dass Parallax und Spectre gegeneinander kämpfen, doch entschließt sich letzteres Wesen dazu Hal Jordan zu verlassen, um sich anderen Dingen zu zuwenden. Ganthet eilt zu Hilfe, doch dringt Parallax in ihn ein. Mit letzter Kraft öffnet er einen Tunnel aus Licht und befiehlt Jordan dem Licht zu folgen, was dieser auch tut. Jordan findet zu seinem Körper zurück und betritt diesen. Aus dem Sarg erhebt sich Hal in seinem gewohnten Green Lantern Outfit und kann somit auch den nicht weit im Wachturm entfernten Kameraden Rayner und Queen helfen. Sinestro und Hal liefern sich einen brutalen Kampf, der erst zu Seiten von Green Lantern neigt als Kyle eingreift. Zusammen können die Sinestro schlagen und begraben untereinander das Kriegsbeil. Sie fliegen zur Erde, um sich Parallax zu stellen, der noch immer in Ganthet steckt. Allerdings wird Hal Jordan von Batman aufgehalten, der nicht zulassen will, dass Jordan etwas unternimmt, da der dunkle Ritter der wieder auferstandenen Green Lantern nicht traut. Er entreißt sich Batmans Seil und will wieder zur Tat schreiten. Batman lässt nicht locker und tritt auf Jordan zu, der dem Mitternachtsdetektiv ins Gesicht schlägt. Mit seinen Kameraden vom Green Lantern Kor stellt er sich schließlich Parallax. Batman will aber nicht untätig bleiben und will die Justice League formieren, die Green Lantern von Erde 2 hingegen hält sie auf und besteht darauf, dass dies ein Kampf für Green Lanterns sei. Nur mit allergrößter Anstrengung gelingt es den Helden Parallax von Ganthet zu lösen und wieder in die Zentralbatterie einzusperren.
Hal läuft mit Carol über das Flugfeld ihrer Firma. Sie will die Firma wieder aufbauen und auch mit ihrem Mann Gil eine richtige Familie gründen. Sie bietet Hal einen Job an, doch lehnt er ab, weil er wo anders gebraucht wird.
Ein sichtlich angeschlagener Oliver Queen übergibt in seinem Keller Hal seine Powerbatterie zurück und fragt, ob er noch immer seinen alten Schwur kenne. Und schon verwandelt sich Jordan wieder zu Green Lantern.

Rebirth ist ein mehr als packendes Abenteuer, welches die Marschrichtung für alle weiteren Green Lantern-Abenteuer festsetzte. Auch beim Relaunch der New 52 wurde an der Kontinuität der Serie, die mit diesem Comicbuch begann, nichts geändert. Wer also erst mit der neuen Nummer 1 mit Hal Jordan und Co anfing, der sollte sich auch die davor liegenden von Meisterautor Geoff Johns geschriebenen Stories zulegen, auch wenn dies nur noch mit den englischsprachigen Originalen in Form von Tradepaperbacks geht. Auf Deutsch sind die meisten Sonderbände von Dino bzw. später Panini nur noch schwer und recht teuer zu bekommen. Rebirth ist hingegen für jeden Hal Jordan-Fan ein Pflichtkauf - ganz unabhängig davon, ob man die anderen Bände auch liest oder nicht.

Text © by Sebastian Berning