4251083916160

Regentonne

Faltbare Regentonne mit Schlauchanschluss

Vom Anbieter GARTENFREUDE verkauft e-Trado eine Regentonne als faltbare Zisterne mit einem Fassungsvermögen von 250 Litern. Sie dient der umweltbewussten Gartenbewässerung und ist darüber hinaus vielseitig einsetzbar.

4251083916160

4251083916160

Faltbare Regentonne von Gartenfreude: Eigenschaften

  • Inhalt: 250 Liter
  • Maße: 90 x 60 x 60 cm
  • Farbe: grün
  • Material: Polyvinylchlorid
  • Absperrventile: ja
  • Ausstattung: handelsübliche Schlauchkupplung und Überlaufschutz

Regentonne für den Schutz der Umwelt

Wasser aus der Regentonne entlastet Gartenbesitzer nicht nur finanziell bei der Wasserrechnung, es schützt vor allem die Umwelt. Der große Vorteil der faltbaren Regentonne von GARTENFREUDE ist dabei ihre Variabilität, denn sie lässt sich in wenigen Minuten auf- und abbauen. Damit kann sie beispielsweise auch unkompliziert den Standort wechseln und vom Garten zum Camping mitgenommen werden. Die Wasserentnahme geschieht mit einem Sperrventil stets in der benötigten Menge, an das sich auch der Gartenschlauch anschließen lässt. Zusammengefaltet ist diese Regentonne so klein, dass sie in jeden Kofferraum passt. Im Deckel ist ein Schmutzsieb integriert. Er lässt sich mit einem Reißverschluss öffnen und verschließen. Durch den Überlaufschutz reguliert die Regentonne bei Starkregen ihren Füllstand selbst. Der Aufbau ist in wenigen Minuten erledigt: Die PVC-Folie wird an sechs Stangen befestigt, dann bringen die Nutzer das Sperrventil mit Dichtung und den Überlaufabfluss an.

Wofür lässt sich Regenwasser verwenden?

4251083916160

4251083916160

Regenwasser ist prinzipiell kein Trinkwasser, hierfür müsste es aufwendig aufbereitet werden. Dabei geht es weniger um mögliche Verschmutzungen als um die fehlenden Mineralien, die punktgenau zugesetzt werden müssten. Jedoch nutzen es viele Haushalte für die Gartenbewässerung, die Waschmaschine, einen Pool oder die Toilettenspülung. Wer eine Regenwassernutzungsanlage einbaut, was bei der Verwendung im Haushalt nötig ist, muss dieses dem Wasserversorger und dem Gesundheitsamt mitteilen. Die Nutzung des Regenwassers für die Gartenbewässerung ist voraussetzungslos und ohne jede Meldepflicht gestattet.

Zum Wäschewaschen eignet es sich relativ gut, auch im Pool schadet es nicht. Es ist weich und reduziert beim Wäschewaschen die Menge der benötigten Waschmittel und Weichspüler, was zusätzlich die Umwelt entlastet. Wer darin im Pool badet, kann es gelegentlich mit einem Testset auf den pH-Wert und mögliche Belastungen überprüfen, doch diese sind sehr selten. Auch für das Putzen im Haushalt (Wischen von Böden, Fensterputzen) nehmen viele Eigenheimbesitzer Regenwasser. Es kann in der verschlossenen Regentonne praktisch ewig aufbewahrt werden. Daher lohnt es sich, mehrere Regentonnen aufzustellen, die so viel wie möglich an Regenwasser auffangen und speichern. Eigenheimbesitzer wissen, dass die Wasserrechnung (Zu- und Abwasser) je nach Kommune zu den höchsten Nebenkosten des Hauses gehören. Für den Pool sollte das Regenwasser gechlort werden.

Kindersicherung einer Regenzisterne

Es empfiehlt sich allein schon aus praktischen Gründen der Wasserentnahme nicht, eine Regenzisterne im Boden zu versenken. Darüber hinaus wäre dies eine Unfallquelle für Kleinkinder und Tiere (Haus- und Wildtiere). Auch die nicht versenkte Regenzisterne sollte gegen das Hineinklettern von Kindern gesichert werden. Das Verschließen der Regentonne hindert auch Insekten daran, ihre Eier dort hineinzulegen. Zudem können sich keine Algen bilden, deren Sporen über die Luft in eine offene Zisterne gelangen können.

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] oder aus ökologischen Gründen noch besser an die Tauchpumpe für den Brunnen oder die Regentonne schließen […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.